Über uns Blog Galerie Gästebuch Kontakt

 

 

 

 

 

Asien, Asien » die ersten Shopping-Eindrücke

die ersten Shopping-Eindrücke

Frisch geduscht ist halb gewonnen, vor allem bei dem Wetter da draussen, da könnte man täglich gut mehrmals duschen. So sitze ich nun hier um 21:45 Uhr Ortszeit und schreibe meine alltäglichen Eindrücke. Dieses Mal ein wenig früher, morgen ist früh aufstehen und arbeiten angesagt.
Heute sind wir früh aufgestanden, das heiss so gegen 09:45 Uhr. Wir haben gefrühstückt und sind dann an die Rezeption, wo ich noch ein paar Sachen klären musste, auch wegen unserem Umzugsgut, das hoffentlich nun bald hier ist. Um 10 nach 11 sind wir dann mit dem hauseigenen Shuttlebus in die City gefahren und haben einen ersten Eindruck von dem bekommen, was immer über Singapur berichtet wird: Shoppen & Essen. Und wir waren beeindruckt! Wir sind an der Orchard Road ausgestiegen, einer der Haupteinkaufsmeilen in Singapur. Die riesigen Shopping-Malls, die in den Hochhäusern untergebracht sind und die Hotels, von denen sich Marriot an Hilton an Ritz Carlton reiht sind schwer zu verdauen. Die Strassen sind geschmückt, es herrscht ein wildes Treiben, viele Menschen “fliessen” durch die Strassen, aber sie hinterlassen nichts, alles ist sauber und gepflegt, für eine Großstadt unfassbar, aber durchaus angenehm. Das erste was wir kauften waren Schuhe für Julia. Nicht dass sie noch Schuhe brauchen würde, aber sie hatte bereits Blasen von ihren Flip-Flops und so kauften wir neue. Was wir heute sonst noch gekauft haben: Tassen, größere Kanne für Tee, Kosmetika, Essstäbchen und EZ Link Cards (Easycards), das sind aufladbare Karten, mit denen man Bus und MRT fahren kann.
Als uns nach der Mittagszeit der Hunger plagte suchten wir ein “Food Center” aus und landeten in der Asia Food Mall im Lucky Placa. Eine unglaubliche Geschäftigkeit und Vielfalt erwartet einen hier. Wir haben uns beide ein Reisgericht rausgesucht, Julia mit gemischtem Gemüse und ich mit Fleisch. Keine Ahnung was das war, ich glaub heute habe ich das erste Mal Hund gegessen (kleiner Spass aber ich weiss wirklich nicht was es war). Es war lecker, viel zu viel und hat lediglich 4,20 EUR für beide zusammen gekostet.
Heim ging’s wieder per Shuttlebus, der Heimweg führte vorbei an viele Hotels und Sehenswürdigkeiten von Singapur. Gegen 17 Uhr waren wir wieder in der Wohnung. Wir haben dann um 18 Uhr die12 Uhr-Tagesschau per Livestream angeschaut, um mal wieder informiert zu sein über das was in der Heimat so läuft (Gammelfleisch lässt grüssen).
Dann haben wir an der Homepage gebastelt die nun bald online gehen soll. Sobald die Domain freigeschaltet ist. Zum Abendessen gab’s “nur” frische Ananas, da wir noch vom Mittagessen voll waren. Dann wieder an der Homepage gebastelt.
Viele Grüße wieder an alle Leser in der Heimat. Wir gewöhnen uns langsam an das Leben hier, auch wenn es ab morgen nochmals anders wird. Dennoch vermissen wir euch. Haltet die Ohren steif.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am 7. September 2006 um 16:05:56 und abgelegt unter Daniel. Die Kommentare mit diesem RSS 2.0 Feed verfolgen. Sie können ein Kommentar schreiben oder ein Trackback hinterlegen.

Eine Nachricht hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.

 

 

 

 
Product quality is one of key performance indicators canadian pharmacy )*< buy viagra soft convenient online store of medicines and specialized system of medicine search online.